Caroline Spring

Leitung von Spring Dance und Tanzpädagogin

Caroline wuchs als mittleres Geschwisterkind im wunderschönen Luzern in der Zentralschweiz auf. Schon im Alter von 6 Jahren begann sie mit dem Tanzunterricht und verfolgte dieses Hobby mit großer Freude bis zur Matura an der Schule für künstlerischen Tanz (Sursee/ Luzern). Nach der Matura entschied sie, ihr geliebtes Hobby zum Beruf zu machen und absolvierte zuerst den einjährigen Musicallehrgang an der Musical Factory in Luzern um gleich darauf nach Wien zu gehen, wo sie am Vienna Konservatorium für das Studienfach Musical aufgenommen wurde und dieses 2012 mit ausgezeichnetem Erfolg abschloss.

Seitdem stand sie u.a. in „Chicago“/ Le théâtre Kriens, „Der Mann von La Mancha“/ Seegrotte Hinterbrühl, „Der König der Löwen“/ Z2000 Stockerau, „Fünf im gleichen Kleid“/ Interkulttheater Wien auf der Bühne, war fixes Mitglied bei „Musical Affair“, tanzte in mehreren Operetten am Stadttheater Sursee – wo sie auch die Funktion als Dance Captain übernahm und tourte als Tänzerin mit einem europäischen Kulturprojekt durch Sri Lanka.

Da sie sich schon immer sehr für die Hintergründe und die Theorie des Tanzes interessierte – und darüber hinaus die Arbeit mit Kindern liebt, fing sie parallel zu ihren Bühnentätigkeiten an, Tanz zu unterrichten und Workshops für Kinder und Jugendliche zum Thema Musical, Tanz und Theater zu geben. Sie absolvierte einen Erste-Hilfe-Kurs speziell für Säuglinge und Kinder, machte eine Fortbildung zum Thema „Training während der Schwangerschaft und nach der Geburt“ (Wien, 2017) und „Anatomie und Tanzmedizin für Tanzpädagogen“ (Berlin, 2018) und gründete 2017 SPRING DANCE!

Da sie es liebt zu basteln, nähen und kreativ zu sein, entwirft und stellt sie die Kostüme für die Abschlussvorführungen fast alle selber her.
Sie liebt es viele Kinderaugen mit ihren kreativen Ideen, ihrem unermüdlichen Einsatz und ihrer Phantasie zum Strahlen zu bringen!

Ulrike Figgener

Tanzpädagogin – Montagskurse

Geboren im Ruhrgebiet (Marl), schloss Ulrike 2013 ihr Musicalstudium in Wien ab. Während der Ausbildung war sie als Iris in WENN ROSENBLÄTTER FALLEN, als Anna in der ÖEA von LEBEN OHNE CHRIS, im Ensemble von AIDA und als Madame Aubert in TITANIC auf der Felsenbühne Staatz zu sehen. Nach der Ausbildung folgten Engagements als Cover Belle in DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, als Jennifer Gabriel in DIE HEXEN VON EASTWICK am Theater Bielefeld, als Women 1 in SONGS FOR A NEW WORLD (Wien), SUNSET BOULEVARD (Fürth/EU Tournee) und THE ROCKY HORROR SHOW (Magdeburg). In den Spielzeiten 2015-2017 war sie u.a. als Betty Schäfer in SUNSET BOULEVARD, als Roxane in CYRANO und als Trix in HOCHZEIT MIT HINDERNISSEN am Theater Bielefeld zu sehen. Im Frühjahr 2017 kreierte sie die Rolle der Sofie in SOFIES WELT beim Musicalfrühling Gmunden, sowie die Rolle der Prinzessin Jasmin in ALADDIN am Theater Baden. Dort war sie 2018 auch als Anne Dindon in EIN KÄFIG VOLLER NARREN und als Laluna in DER ZAUBERLEHRLING zu sehen. Anfang 2019 kehrte sie für LAZARUS an das Theater Bielefeld zurück und war im Sommer wieder als Solistin mit Axel Törbers MUSICALNIGHT unterwegs. Die Saison 2019/2020 verbrachte Ulrike als Gesangssolistin im Showensemble auf der MS ARTANIA, segelte einmal um die Welt und kehrt nun im Herbst 2020 wieder an die Bühne Baden zurück, wo sie die Rolle der Maid Marian in ROBIN HOOD verkörpern wird. Nebenher unterrichtet sie als Vertretungslehrerin Kindertanz und Barre und freut sich auf die Zeit bei Spring Dance!

Daniela Lehner

Tanzpädagogin – Dienstags- und Mittwochskurse

Die gebürtige Oberösterreicherin erhielt ihre Ausbildung an den Performing Arts Studios Vienna. Noch während der Ausbildung verkörperte sie Gabriella Montez im HIGH SCHOOL MUSICAL (Wiener Stadthalle). Danach folgten Engagements wie FOOTLOOSE (Freilichtspiele Tecklenburg), JOSEPH (Arena-Tournee), ABSOLUT UWE (Wiener Stadthalle, Tournee), SUGAR – MANCHE MÖGENS HEISS (Wiener Kammerspiele),VICTOR UND VICTORIA (Stockerau), TUTANCHAMUN (Gastspiele in Ägypten), SINGIN IN THE RAIN (Wiener Kammerspiele), GREASE (Tournee) und GUSTAV KLIMT (Künstlerhaus Wien). Bei den Seefestspielen Mörbisch war sie die Ida in der FLEDERMAUS und beim Musicalsommer Amstetten wirkte sie als Erato in XANADU mit. 2014/15 war sie Solistin auf der Weltreise des Kreuzfahrtschiffes MS Amadea. Bei den Schlossfestspielen Langenlois verkörperte sie das Klärchen in IM WEISSEN RÖSSL, tourte mit DREI KOBOLDE FÜR SCROOGE durch Österreich und Südtirol, choreografierte eine Staffel der Serie ABC-Bär für das Kinderfernsehen des ORF, spielte die Queenie Martin in DIE UNTEREN ZEHNTAUSEND im Theater am Fluß Steyr, sowie die Hanni in AUF DER GRÜNEN WIESE und die Titelrolle in SISSY bei den Schlossfestspielen Wilfersdorf und bei der Theaterbühne Österreich. Am Staatstheater Saarbrücken wirkte sie in DIE CSARDASFÜRSTIN und in DIE LUSTIGE WITWE mit. Seit 2020 ist sie Mitglied des Musikkabarett-Trios VAGINAS IM DINDL. Im Frühjahr 2020 war sie als Solistin der Dinnershow CULINARICAL 4.0 zu sehen. Auf der Felsenbühne Staatz spielte sie die Maria in der WEST SIDE STORY, die Lois Lane/Bianca in KISS ME KATE und wirkte in der Gala MUSICAL UNTER STERNEN mit. Im Sommer 2021 ist sie dort als Schwester Mary Robert in SISTER ACT zu sehen. Sie arbeitet seit einigen Jahren als Tanzpädagogin u.a. in Wien und Prag und freut sich sehr, Teil der Spring Dance Teams zu sein.

 

 

Anaïs Lueken

Tanzpädagogin – Donnerstagskurse

Anaïs ist in Paris geboren, als Tochter einer dänischen Mutter und eines deutsch/griechischen Vaters in Essen in Deutschland großgeworden. Mit 5 Jahren fing Anaïs mit Ballett an. Neben dem Lehrplan der Royal Academy nahm sie auch Unterricht im Jazz und Modern. Bis zum Abitur besuchte Sie mehrmals die Woche die Ballettschule. Außerdem durfte sie beim Aalto Ballett in John Crankos -Der Widerspenstigen Zähmung im Corps de Ballett mittanzen. Nach dem Abitur studierte Anaïs an der Folkwang Universität der Künste Musical. Noch während des Studiums fing Sie an Tanz-Workshops zu unterrichten. 
Nach dem Studium folgten einige Jahre und Engagements in Dänemark, u.a. CHICAGO (June/ cover Roxie), WICKED (Nessarose), 
CRAZY FOR YOU und LOVE NEVER DIES (Cover Meg Giry). 2014 kam Anaïs für MARY POPPINS (Miss Lark/Cover Mary Poppins/Winifred Banks) nach Wien. Danach folgten 5 Spielzeiten am Landestheater Linz (inkl. Babypause) als Teil des fixen Ensembles der Musical Sparte. Hier durfte Anaïs viele unterschiedliche Rollen verkörpern u.a. Kathy Selden in SINGIN’ IN THE RAIN, Molly in GHOST, Velma von Tussle in HAIRSPRAY, Mutter in RAGTIME und Florence Vassy in CHESS. Seit 2015 unterrichtet Anaïs in Graz bei der Internationalen Sommerakademie für Theater mit ihrem ehemaligen Professor Micheal Mills eine zweiwöchige Musical Masterclass. 
Sie freut sich sehr auf die 3 Donnerstagsgruppen und die Zeit mit Euch! 

Kirin España

Tanzpädagoge – Urban & Akro Dance

Geboren (*1990) in Wien (Österreich) mit guatemaltekischen Wurzeln, lebte Kirin España von seinem sechsten bis achten Lebensjahr in Mexico. Von klein auf war er immer sehr bewegungsfreudig und entdeckte seine Leidenschaft zum Tanzen im Alter von 19 Jahren. Seine ersten Tanzerfahrungen sammelte Kirin España innerhalb seiner privaten Tanzausbildung von BIGSMILE 2010 in Wien. Bereits während seiner Ausbildung startete er als Tanzpädagoge seine ersten Kurse für diverse Tanzvereine, Sommer-Tanzcamps und hielt in Folge zahlreiche Workshops ab. Als künstlerischer Artist, Performer und Tänzer sammelte er seine ersten Erfahrungen im inklusiven Tanzverein ICH BIN OK im Jahre 2012. Bis heute wirkte er als aktives Mitglied in mehreren Produktionen mit, mit denen er international an verschiedenen Tanzfestivals und Wettbewerben teilnahm (Spezial Olympics, VIBE 2016, 1.Platz, Inclusive Dance Festival Russia 2017, 1.Platz). Zusätzliche Showerfahrungen konnte er gemeinsam mit der Crew FRUITASTICS (Frequenzy) und mit der Agentur DANCE INDUSTRY erlangen. Seit 2017 ist er ein Mitglied des Vereins KÖRPERVERSTAND. TANZTHEATER WIEN (AT) und der Company SILK FLUEGGE. Er lebt und arbeitet in Wien.